Informationsabend: Mit dem Erbe Gutes tun - wie man das Erbe optimal gestalten kann

Fachanwältin zeigt „worauf muss ich achten", gemeinnützige Organisationen aus der Region stellen sich vor

Siegmar Buchholz (Domicil) und Dr. Michael Eckstein laden zur Informationsveranstaltung ein

Bei der Überlegung zur Gestaltung des Nachlasses stellt sich für jeden zuerst die Frage: Wer soll bedacht werden: Familie, Freunde – vielleicht auch eine gemeinnützige Organisation? Schwieriger ist dann der Umgang mit der Frage nach dem „Wie“ der Umsetzung. Die BürgerStiftung Region Ahrensburg informiert mit „Mit dem Erbe Gutes tun“, welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt und wie man diese so nutzen kann, dass der Nachlass nach den eigenen Wünschen „an der richtigen Stelle“ ankommt.

Referentin des Vortrages ist Dr. Cornelia Rump, Fachanwältin für Erbrecht in Hamburg. Sie erläutert Grundbegriffe des Erbrechts, die gesetzliche Erbfolge und Gestaltungsmöglichkeiten im Testament. Die Veranstaltung wendet sich an Bürgerinnen und Bürger, die sich mit diesen Fragen konkret befassen. Cornelia Rump ist hält Vorträge zu erbrechtlichen Fragen, auch für gemeinnützige Organisationen. Privat lebt sie seit 2015 in Ahrensburg.

Im Rahmen der Veranstaltung stellen sich mehrere gemeinnützige Organisationen aus der Region vor, die interessierten Bürgerinnen und Bürgern Vorschläge für eine gemeinnützige Anlage des Vermögens machen können: Die Bargteheider Stadtmusikanten für die musikalische Bildung von Kindern, das Lebenshilfewerk für Menschen mit Behinderungen, der Malteser Hilfsdienst und die BürgerStiftung Region Ahrensburg.

Dr. Cornelia Rump: „Die meisten Menschen haben Vorstellungen, wie sie ihr Vermögen nach dem eigenen Tod verteilt wissen möchten. Oft kommt es aber nicht zu einer testamentarischen Umsetzung, weil die mit Nachlassthemen verbundenen menschlichen und juristischen Aspekte als Hürde empfunden werden. Ich lade alle Vortragsteilnehmer ein, vor allem die eigenen Möglichkeiten der Gestaltung zu erkennen.“

„Die Resonanz auf unseren jährlichen Erbrechtstag hat das große Interesse gezeigt“ so Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der BürgerStiftung, „Mit dem Informationsabend „Mit dem Erbe Gutes tunwollen wir den interessierten Menschen konkrete Hinweise vermitteln, wie sie am besten vorgehen können. Ich freue mich, dass Frau Dr. Rump sich bereit erklärt hat, ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen hier weiter zu geben.“

Mit dem Erbe Gutes tun findet am 22.01.2019, 18 Uhr im Domicil Seniorenpflegeheim, Hamburger Straße 20, 22926 Ahrensburg statt. Die Teilnahme ist frei. Eine bestätigte Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist frei. Eine bestätigte Anmeldung ist erforderlich. Anmeldungen sind bis 14.01.2019 möglich auf der Website der BürgerStiftung