Termine

30.09.17 EhrenamtPreis: Bewerbungsschluss

Wir freuen uns auf Bewerbungen und Vorschläge!

07.10.17 Auf in die Welt: SchülerAustausch- und Auslands-Messe

Zum dritten Mal im Eric-Kandel-Gymnasium in Ahrensburg

EhrenamtPreis für junge Menschen 2016: Drei Preisträger

30.11.2016

Gewinner sind Sebastian Koch (Bargteheide), Johannes Basler (Großhansdorf) und die Schülergruppe „Deutschunterricht für Migranten in Trittau“

Wichtig ist, ehrenamtliches Engagement dort zu würdigen, wo Menschen aktiv sind: vor Ort, am konkreten Beispiel. In diesem Sinne hat die BürgerStiftung Region Ahrensburg in diesem Jahr den EhrenamtPreis für junge Menschen ausgeschrieben. Sozialministerin Kristin Alheit hatte die Schirmherrschaft über die Ausschreibung übernommen.

Die Preise wurden im Rahmen einer Festveranstaltung in Ahrensburg überreicht. Die Jury kürte drei Preisträger:

  • Sebastian Koch aus Bargteheide, der sich in der Schule als Schülersprecher und Gründungsmitglied des Schülerparlaments sowie als Gründungsmitglied des Kultourentreffs im JUZE Bargteheide engagiert.
  • Johannes Basler aus Großhansdorf ist ebenfalls als Schülersprecher aktiv sowie Schülervertreter auf Kreis- und Landesebene; außerdem hat er sich aktiv an der Durchführung mehrerer Veranstaltungen beteiligt, darunter eines Begegnungsfestes zwischen Schülern des Emil-von-Behring-Gymnasiums mit Flüchtlingen.
  • Eine Gruppe von Schülern, vor allem aus dem Gymnasium Trittau, organisiert und gibt selbst gestalteten Deutschunterricht für Migrantinnen und Migranten aus Trittau und Umgebung.

Insgesamt hatte die Jury neun Kandidaten für den Preis nominiert. Alle Nominierten wurden für ihr Engagement ausdrücklich gewürdigt Die weiteren Ausgezeichneten waren:

  • Alicia Kupka (Trittau)
  • Celina Lühmann (Ahrensburg)
  • Niklas Raatz (Hamburg)
  • Antonia Schulz (Trittau)
  • Jan-Philip Steingraeber (Hamburg
  • die Jugendgruppe „Zeltlager der katholischen Jugend St. Vicelin Bad Oldesloe“.

Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung, die mit einer Urkunde verbunden ist. Der Preis wurde von einer Jury vergeben, der angehörten: Dr. Michael Eckstein (BürgerStiftung Region Ahrensburg, Ingrid Hüniken (Emil-von-Behring Gymnasium Großhansdorf), Stefan Kühl (Kreisjugendring Stormarn), Dr. Christina Westphal (Ärztin in Ahrensburg), Christian Wendt (BürgerStiftung Region Ahrensburg) und Birgitt Zabel (Dt. Kinderschutzbund Stormarn).

Die mit dem Preis verbundene öffentliche Wertschätzung kam in der Feier deutlich zum Ausdruck, auch durch die Teilnahme von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, darunter die Bürgervorsteher Roland Wilde (Ahrensburg), Ingeborg Reckling (Ammersbek), Cornelia Harmuth (Bargteheide) und Ulrike Lorenzen (Trittau) sowie Bürgermeister Janhinnerk Voß (Großhansdorf).

Der EhrenamtPreis wird auch im nächsten Jahr wieder vergeben. Im nächsten Jahr wird das Engagement für den Kinder- und Jugendschutz im Mittelpunkt stehen.